Home / Gedächtnis / Tipps

Trainieren Sie aktiv Ihr Gehirn!

Sie vergessen eine Verabredung oder wissen nicht mehr, wo Sie Ihren Schlüssel hingelegt haben? Kennen Sie das Gefühl etwas sagen zu wollen und plötzlich ist der Gedanke weg? Das ist zwar höchst ärgerlich, Sie müssen deshalb aber nicht gleich in Panik geraten. Gedächtnisschwächen sind weit verbreitet. Ab dem 25. Lebensjahr nimmt die Leistungsfähigkeit unserer Gehirne ab, wenn wir nichts dagegen unternehmen. Damit unsere „grauen Zellen“ nicht schlapp machen, brauchen sie stets Bewegung und Beschäftigung. Denn alle unsere Körper-funktionen, die nicht gefordert werden, nehmen ab. Das gilt für den gesamten Körper und natürlich ganz besonders für unser Gehirn. Unterstützend zur medikamentösen Therapie, die Ihnen Ihr Arzt verschrieben hat, ist es wichtig mit geistigen Training Ihre Denkfähigkeit und Gedächtnisleistung zu steigern.

Tipps für Ihr Trainingsprogramm:

Aktivieren Sie Ihre Hirnleistung
Kreuzworträtsel lösen, Kartenspiele oder Gesellschaftsspiele zu spielen ist mehr als nur ein netter Zeitvertreib - es trainiert das Gehirn. Milliarden von Nervenzellen befinden sich in unserem Gehirn, genutzt werden aber nur in etwa 10 Prozent des Gedächtnisses. Wenn Sie also häufiger etwas vergessen oder Konzentrationsprobleme haben, denken Sie daran: an Ihrer Kapazität liegt es kaum, sondern eventuell nur an der fehlenden Übung, sich etwas merken zu müssen.

Trainieren Sie Ihr Langzeitgedächtnis
Suchen Sie zum Beispiel bedeutungsgleiche Wörter. Was kann man noch für „ sich treffen“ sagen? Etwa sich versammeln, begegnen, wiedersehen oder weitere Synonyme. Auch das Bilden von Wortketten, wie etwa Bauhaus - Haustier – Tierschutz – Schutzhaus – Hausmeister – Meisterkoch – etc., allein oder in geselliger Runde trainiert das Langzeitgedächtnis. 

Tun Sie sich Gutes
4 Dinge sind für einen fitten Kopf unerlässlich: Sauerstoff, ausreichend Flüssigkeit, gesunde Ernährung und erholsame Entspannungsphasen. Gehen Sie viel an die frische Luft spazieren oder treiben Sie Sport oder Gymnastik. Gesunde Ernährung ist wichtig – nicht nur im Alter. Essen Sie viel frisches Obst, Fisch und Gemüse. Achten Sie auf ausreichende Flüssigkeitsaufnahme und ballaststoffreiche Ernährung.