Home / Ernährung / Kochrezepte / Würziges Chinakohl-Hühnchen in der Pfanne

Filter:

Reflux
Diabetes
Bluthochdruck
Kalorienreduziert

Würziges Chinakohl-Hühnchen in der Pfanne

Zutaten

1 Zehe
320 g
20 ml
1 Msp.
2 EL
2 Stk.
1 Stk.
2 Stk.
-
Prise
Knoblauch
Hühnerbrust
Sojasauce
Chilipulver
EL Cashewnüsse
Karotten
Chinakohl
Roggen-Brötchen
Öl
Salz und Pfeffer

Zubereitung

1. Knoblauch schälen und fein hacken. Hühnerbrust in etwa 2 cm große Stücke schneiden. Sojasauce mit Knoblauch, 1 EL Olivenöl und je nach gewünschter Schärfe Chilipulver verrühren. Hühnerbrust mit der Marinade übergießen und für ca. 10-15 Minuten ziehen lassen. Backrohr auf 180 °C Umluft vorheizen.

2. Cashewnüsse hacken und in einer Pfanne ohne Fett etwas anrösten, bis sie etwas Farbe annehmen. Karotten schälen und mit einem Sparschäler in feine Streifen raspeln. Blätter vom Chinakohl ablösen und in feine Streifen schneiden.

3. Baguette je nach Packungsanleitung in den vorgeheizten Ofen geben. Eine Pfanne mit 1 EL Öl erhitzen. Hühnerbrust mitsamt der Marinade für ca. 3-5 Minuten rundum anbraten. Karotten und Chinakohl zugeben und ca. 5-7 Minuten mitbraten lassen, bis alles weich ist. Bei Bedarf mit etwas Wasser aufgießen und ½ Gemüsesuppenwürfel beifügen. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Hühner-Gemüsepfanne auf Tellern verteilen, mit Cashewnüssen bestreuen und mit den Brötchen servieren.

AGB | Impressum | Datenschutz | Cookie Richtlinien