Home / Ernährung / Kochrezepte / Udon-Nudel-Pfanne mit gelber Zucchini und Gurken-Salat

Filter:

Reflux
Diabetes
Bluthochdruck
Kalorienreduziert

Udon-Nudel-Pfanne mit gelber Zucchini und Gurken-Salat

Zutaten

1
5 g
250 ml
20 g
100 g
10 g
200 g
10 ml
1
-
-
-
-
Zucchini
Yokos Tofugewürz 2
Kokosmilch
Frischer Ingwer
Zuckerschoten
Weißer Sesam 3
Udon Nudeln 1
Sojasauce
Salatgurke
Zucker
Pflanzenöl
Salz

Zubereitung

Gurkensalat vorbereiten
In einer großen Schüssel eine Prise Salz, 1 EL Essig, 1 TL Zucker, 1 TL Sojasauce vermischen. Die Sesamkörner in einer großen Pfanne ohne Öl leicht anrösten, dann mit dem Messerrücken grob zerstoßen. Die Gurke in feine Scheiben schneiden oder hobeln und mit der Sauce und dem Sesam vermischen. Beiseite stellen und ziehen lassen.

Gemüse vorbereiten
Die Zuckerschoten schräg in ca. 3cm breite Streifen schneiden. Die Zucchini in ca. 3-4 cm lange, ca. 1-2 cm breite Stifte schneiden.

Nudeln kochen
Inzwischen in einem mittleren Topf leicht gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Die Hälfte der Nudeln in den Topf geben und nach Packunsangabe ca. 4 Min. köcheln. In ein Sieb abgießen. Die restlichen Nudeln werden nicht benutzt, wer aber sehr großen Hunger hat, kann mehr davon verwenden.

Sauce vorbereiten
In einer kleinen Schüssel die restliche Sojasauce, die Gewürzmischung und 4 EL Wasser vermischen. Ingwer mithilfe eines Teelöffels schälen und anschließend reiben oder fein hacken und mit der Sauce vermischen.

Gemüse garen
In einer großen Pfanne die Zuckerschoten und die Zucchini in 1 EL Öl ca. 3-4 Min. bei mittlerer Hitze braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Nudeln fertigstellen
Zum Schluss die Sauce aus Schritt 3 sowie die Kokosmilch in die Pfanne geben und weitere ca. 4-5 Min. mitköcheln, die letzten Minuten Nudeln unterheben. Evtl. etwas Wasser dazugeben, bis die Sauce schön sämig ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem Gurkensalat servieren.

AGB | Impressum | Datenschutz | Cookie Richtlinien