Home / Ernährung / Kochrezepte / Hühnerbrustfilet im Ofen geschmort mit Gemüse und Naturreis

Filter:

Reflux
Diabetes
Bluthochdruck
Kalorienreduziert

Hühnerbrustfilet im Ofen geschmort mit Gemüse und Naturreis

Zutaten

2 Stk. (á 150 g)
180 g
2 Stk.
1 Stk.
1 Stk.
1 Stk.
1 EL
1/2 Bund
-
Prise
100 mL
Hühnerbrustfilets
Naturreis
Frühlingszwiebeln
Karotte
Fenchelknolle
unbehandelte Zitrone
Wildgewürz
Dill
Öl
Salz und Pfeffer
Wasser (Aufguss)

Zubereitung

1. Das Backrohr auf 180°C vorheizen. Die Frühlingszwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden. Die Karotte waschen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. Den Fenchel waschen, halbieren und in Streifen schneiden.

2. Einen Topf mit leicht gesalzenem Wasser für den Reis aufsetzen. (Als Faustregel gilt hier, dass auf eine Tasse Reis zwei Tassen Wasser kommen.) Den Reis in das Wasser geben, kurz aufkochen lassen und die Hitze reduzieren. Den Reis mit geschlossenem Deckel bei niedriger Hitze so lange weiterkochen, bis das Wasser vollständig aufgesogen ist (ca. 15 Minuten).

3. Die Zitrone heiß abspülen, trockenreiben und in dünne Scheiben schneiden.

Die Hühnerbrustfilets abspülen und trockentupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch von jeder Seite etwa 1 Minute anbraten.

4. Die Hühnerbrustfilets aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen. Franzls Wildgewürz, die Frühlingszwiebeln, die Karotten-, die Zitronen- und die Fenchelscheiben im Bratfett des Hühnchens bei mittlerer Hitze unter Rühren etwa 1-2 Minute braten.

5. Nun alles in eine backofenfeste Form bzw. eine Auflaufform geben und die Hühnerbrustfilets darauflegen. Anschließend das Wasser dazu gießen und alles ordentlich salzen und pfeffern. Die Form mit Alufolie zudecken und im vorgeheizten Rohr etwa 15 Minuten garen.

In der Zwischenzeit den Dill waschen, trockenschütteln, die Spitzen abzupfen und fein hacken. Nach Ende der Garzeit über die gedünsteten Hühnerbrustfilets streuen und servieren.

AGB | Impressum | Datenschutz | Cookie Richtlinien